Rezension Kelly Moran – Redwood Love: Es beginnt mit einem Blick

Autor: Kelly Moran
Titel: Redwood Love: Es beginnt mit einem Blick
Herausgeber: Rowohlt Taschenbuch Verlag
Datum der Erstveröffentlichung: 19. September 2018
Buchlänge: 384 Seiten
ISBN: 3499275384
Titel der Originalausgabe: Puppy Love
Preis: TB 12,99€ / Ebook 9,99€
Erwerben  

 

 Dieser Beitrag enthält Werbung, da es sich um ein Rezensionsexemplar handelt 

 

 

Kleine Stadt, große Gefühle

Redwood, ein malerisches kleines Städtchen in Oregon. Genau der richtige Ort für einen Neuanfang. Und den braucht Avery Stowe nach einer desaströsen Ehe dringend, ebenso für sich wie für ihre autistische Tochter Hailey. Da gibt es nur ein Problem: den attraktiven Tierarzt Cade O‘Grady. Eine neue Beziehung ist das Letzte, was Avery will. Sie ist sich nur nicht sicher, wie lange sie Cade widerstehen kann. Vor allem, da sich anscheinend der ganz Ort gegen sie verschworen hat und Amor spielt …

Ein Ort zum Wohlfühlen, drei Tierärzte zum Verlieben – der erste Band der Redwood-Love-Trilogie.

 

 

Nach der Scheidung zieht Avery mit ihrer autistischen Tochter Hailey in eins der Ferienhäuser ihrer Mutter in der Kleinstadt Redwood. Enttäuscht von ihrem Mann, für den sie nie die Vorzeigefrau war, die er sich gewünscht hat, beschließt sie, in diesem malerisch ruhigen Ort einen Neuanfang zu wagen.
Doch das Chaos lässt nicht lange auf sich warten. Als Averys Tochter gleich nach der Ankunft verschwindet, findet sie Haley im angrenzenden Wald mit einem verletzten Welpen vor. Durch diesen überraschenden Fund und dem daraus resultierenden Tierarztbesuch, lernt Avery Cade kennen, einer der drei Veterinäre von Rosewood. Und trotz aller …. Haben die beiden bald schon mehr Kontakt, als sie sich hätten vorstellen können. 

 

 

Redwood Love ist ein Buch, das einen beim Lesen umarmt.
Es strahlt so viel Wärme, Zärtlichkeit und Charme aus, dass ich es binnen weniger Stunden einfach inhaliert hatte. Man hat schlicht und ergreifend einfach das Gefühl ein Teil etwas ganz Besonderem zu sein, was durch den unglaublich angenehmen Schreibstil von Autorin Kelly Moran noch verstärkt wird. Ich habe mich von Anfang an in dem kleinen Örtchen Redwood wie zu Hause gefühlt und mochte die Beschreibungen der Umgebung und der Charaktere. Und gerade diese tragen die Geschichte ungemein. Durch ihre Herzensgüte und dem passendem Humor erwacht die Gemeinde zum Leben, lässt das Kopfkino anspringen und das Herz schmelzen. 

Avery war mir sofort sympathisch. Sie hat einen sehr guten Filmgeschmack (☺), Ecken und Kanten, Unsicherheiten, die viele Frauen nachvollziehen können und ist im Umgang mit ihrer autistischen Tochter absolut liebe- und verständnisvoll.
Und auch Cade, der anfänglich noch die Verkörperung eines typischen Womanizers darstellt, entwickelt sich zum wahren Traummann. Langsam und geduldig baut er eine Vertrauensbasis zu Avery auf von der beide profitieren können.
Ich freue mich jetzt schon auf die Geschichten von Flynn und Drake, die beiden andern Tierärzte und Brüder von Cade, die in Band 2 und 3 erscheinen werden.

 

 

Ein Wohlfühlbuch, das perfekt in den Herbst passt. Mit einer Tasse Tee und einer kuschligen Decke wirkt der Charme von Redwood bestimmt noch mehr. Aber auch ohne all das eine absolute Leseempfehlung!

 

 

♥ Vielen Dank an den Rowohlt Verlag für das Rezensionsexemplar! ♥

 

Über die Autorin

Kelly Moran stammt aus den Südstaaten der USA, lebt heute aber mit ihren drei Söhnen in Wisconsin. Sie gehört der Autorenvereinigung der Romance Writers of America an und wurde schon mit diversen Awards ausgezeichnet. Ihre Trilogie «Redwood Love» ist ihre erste Veröffentlichung in Deutschland. Die Reihe wurde in den USA von Kritikern und Lesern begeistert aufgenommen.

Quelle: Rowohlt Taschenbuch Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*