Rezension Brigid Kemmerer – Der Himmel in deinen Worten

♥ Dieser Beitrag enthält Werbung, da es sich um ein Rezensionsexemplar handelt 

 

Autor: Brigid Kemmerer
Titel: Der Himmel in deinen Worten
Herausgeber: Harper Collins YA
Datum der Erstveröffentlichung: 13.November 2017
Buchlänge: 352 Seiten
ISBN: 9783959677318
Titel der Originalausgabe: Letters to the lost
Preis: HC 16,00€ / Ebook 13,99€
Erwerben

 

 

Immer hat Juliet Briefe an ihre Mutter geschrieben – selbst nach deren Tod vor Monaten hinterlässt sie ihr Nachrichten am Grab. Eines Tages findet sie eine Antwort – von einem Jungen, der genauso verzweifelt ist wie sie. Spontan schreibt sie zurück, und der Gedankenaustausch wird ihr zunehmend wichtiger. Doch dann erfährt Juliet, wem sie ihre tiefsten Gefühle offenbart hat. Sie kann nicht fassen, dass die Worte, die sie so berührt haben, von einem Loser wie Declan stammen. Oder ist seine raue Fassade nur ein Schutz, hinter dem sich eine verletzliche Seele verbirgt?

 

 

Ich habe das Buch bereits vor einiger Zeit in der Originalausgabe auf englisch gelesen, wollte es mir aber dennoch nicht nehmen lassen, nochmal in diese berührende Geschichte abzutauchen. Eigentlich mache ich das eher selten, da bei vielen Übersetzungen einfach das gewisse Etwas, ja einfach das Herz verloren geht, aber glücklicherweise ist das hier keineswegs der Fall.
Brigid Kemmerer hat nicht nur die Geschichte zweier junger Menschen erzählt, die Schwierigkeiten haben, zurück ins Leben zu finden, sondern regt den Leser auch oft zum Nachdenken an. Sie zeigt  aber auch durch vielen Beispiele, wie schnell die Gesellschaft Menschen anhand von Äußerlichkeiten und Vorurteilen in Schubladen steckt.
„Der Himmel in deinen Worten“ ist eine Mischung aus der Summe von Vorurteilen gegenüber Declan, einem jungen Mann, der einfach noch nicht seinen richtigen Weg gefunden hat und Juliet, einem Mädchen, dass durch den Verlust ihrer Mutter ihre wahren Gefühle hinter einer Maske verborgen hält.
Dadurch, dass die beiden durch Zufall aufeinander treffen ohne zu wissen, wer ihr Gegenüber ist, entsteht einfach etwas “Echtes“. Eine ehrliche Verbindung zwischen zwei Menschen, die zwar nicht exakt die gleichen Schmerzen fühlen, aber dennoch etwas verloren haben und nun nicht mehr auf die richtige Bahn zurück finden.
Auch wenn das Buch ein eher ernstes und bedrückendes Thema behandelt ist es hier aber auf eine so schöne Art und Weise verpackt, dass es einem beim Lesen einfach glücklich macht. Es zeigt gerade durch den bewegenden Schreibstil, wie wertvoll und schön das Leben sein kann, wenn man die Trauer um einen geliebten Menschen zeigen und teilen kann.

 

 

Eine gefühlsstarke Geschichte mit tiefgründigen und realen Charakteren. Ein weiteres Jahreshighlight und ein Herzensbuch, das einem noch lange im Gedächtnis bleibt.

 

♥Vielen Dank an die Verlagsgruppe Harper Collins YA für das Rezensionsexemplar!♥

 

 

Über den Autor

Brigid Kemmerer denkt sich Geschichten aus, seit sie auf der Highschool war. Sie schreibt, wo immer sie einen Platz zum Sitzen findet, je mehr Lärm, desto besser. Das ist auch gut so, denn sie hat vier Söhne zwischen Kleinkind- und Teenageralter und daher eher geringe Chancen auf stille Stunden. Sie lebt in der Nähe von Baltimore.

 

2 thoughts on “Rezension Brigid Kemmerer – Der Himmel in deinen Worten

  1. Waaah wieso sehe ich erst jetzt, dass du einen Blog hast? :O ich muss direkt mal stöbern! Das Design ist wunderschön <3

    Liebste Grüße
    Ivy

    1. Wahhh Ivy, du hast meinen Blog entdeckt!
      Vielen Dank für die lieben Worte 🙂
      Ich find ihn allerdings noch etwas kahl, so ein wenig persönliches fehlt hier und da noch, aber das wird kommen hoff ich.
      Liebe Grüße Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*